Auflösung des „Flügels“ : AfD-Chef Kalbitz: Aktivitäten nach außen einstellen

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 24. März 2020, 22:00 Uhr

svz+ Logo
AfD-Landeschef Andreas Kalbitz
AfD-Landeschef Andreas Kalbitz

Nach Auffassung des Brandenburger Parteichefs sei der Flügel eine informelle Interessensgruppe und habe keine feste Struktur.

Brandenburgs AfD-Fraktionsvorsitzender Andreas Kalbitz will den Beschluss des AfD-Bundesvorstands zur Auflösung des vom Verfassungsschutz beobachteten Parteinetzwerks „Der Flügel“ bis zum 30. April umsetzen. Das sagte der AfD-Politiker gestern auf der wöchentlichen Pressekonferenz seiner Fraktion im Potsdamer Landtag. Dies bedeute „die Einstellung alle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite