BRandenburg : Ältere leiden an Gürtelrose

von 04. August 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Es brennt, juckt und schmerzt stechend.
Es brennt, juckt und schmerzt stechend.

Senioren und andere gefährdete Menschen können sich impfen lassen.

Rund 24 000 Brandenburger erkranken jährlich an Gürtelrose. Deshalb rät die Barmer Krankenkasse zur Vorbeugung. „Da Gürtelrose vor allem bei älteren Personen einen schweren Verlauf nehmen kann, sollten diese eine Schutzimpfung in Betracht ziehen“, betont Gabriela Leyh, Landesgeschäftsführerin der Barmer Berlin/Brandenburg. Seit Mai sei für Menschen a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite