Ministerpräsident Dietmar Woidke im Gespräch : Der Bund soll den Nordosten fördern

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 16. September 2020, 22:00 Uhr

svz+ Logo
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD).
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD).

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke im „Prignitzer“-Interview über den Strukturwandel in der Lausitz und wie auch die Prignitz davon profitieren soll

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) ist ein Lausitzer. Und in den letzten Jahren hat er im Bund wie im Land für den Strukturwandel in seiner Heimatregion gekämpft. Aber was hat das eigentlich mit dem Norden des Landes zu tun? Benjamin Lassiwe und Gabriel Kords haben mit ihm darüber gesprochen. Herr Ministerpräsident, Brandenburg profiti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite