Brandenburg : Land will großzügiger unterstützen

von 24. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Der Streit ums Geld hätte sich wohl durch einGespräch vermeiden lassen.
Der Streit ums Geld hätte sich wohl durch einGespräch vermeiden lassen.

Streit mit dem Bund über Solo-Selbstständige hält an. Beschluss zu Maskenpflicht erwartet

Kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige in Brandenburg haben zur Unterstützung in der Corona-Krise bisher rund 400 Millionen Euro aus dem Soforthilfeprogramm des Landes erhalten. Derzeit seien knapp 42 000 Anträge bewilligt, sagte die Sprecherin der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), Ingrid Mattern, am Donnerstag in Potsdam. Insgesamt w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite