Kinderbetreuung in Brandenburg : Kita-Öffnung regeln künftig die Kreise

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 20. Mai 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Das Landkreise sollen die Kita-Betreuung in Richtung eingeschränkte Regelbetreuung erweitern können.
Das Landkreise sollen die Kita-Betreuung in Richtung eingeschränkte Regelbetreuung erweitern können.

Brandenburgs Städte- und Gemeindebund sieht keine weiteren Kapazitäten für Notfallbetreuung oder einen eingeschränkten Regelbetrieb

Brandenburg überlässt es nunmehr den Landkreisen und kreisfreien Städten, wie und in welchem Umfang sie ihre Kindertagesstätten öffnen. „Künftig geht die Kita in die eingeschränkte Regelbetreuung“, sagte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Dienstag in Potsdam. Kinder dürften betreut werden, sofern die Situation vor Ort es erlaube. „Es wird in de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite