Brandenburg : Kenia-Bündnis: Grüne machen den Weg frei

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 19. November 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Wolfgang Wielandt (l.) und Ulli Reichardt schütten in der Landesgeschäftsstelle der Grünen die Briefe mit den Stimmzetteln für die Urabstimmung zum Koalitionsvertrag aus.
Wolfgang Wielandt (l.) und Ulli Reichardt schütten in der Landesgeschäftsstelle der Grünen die Briefe mit den Stimmzetteln für die Urabstimmung zum Koalitionsvertrag aus.

Mitglieder der Umweltpartei stimmen Kenia-Bündnis zu. Koalitionsvertrag soll am Dienstag unterzeichnet werden.

Brandenburgs Grüne haben dem Kenia-Koalitionsvertrag zugestimmt. Rund 90,8 Prozent der 1144 an der Abstimmung teilnehmenden Parteimitglieder stimmten in einer Mitgliederbefragung für die Koalition mit SPD und CDU. Mehr als 92 Prozent sprachen sich zudem dafür aus, dass die langjährigen Fraktionsvorsitzenden Ursula Nonnemacher und Axel Vogel die Ministe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite