Bevölkerungswachstum : Osten holt auf – aber nur in den großen Städten

von 05. April 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Der morgendliche Berufsverkehr flutet in dichten Strömen aus dem Speckgürtel nach Berlin.
Der morgendliche Berufsverkehr flutet in dichten Strömen aus dem Speckgürtel nach Berlin.

Die Entwicklung in Brandenburg liegt im guten Mittelfeld – doch Randgebiete wie die Prignitz verlieren ungebremst Einwohner.

Mehr Beschäftigung, mehr Nachwuchs und kräftiger Zuzug: In Teilen liest sich eine neue Studie zur regionalen Entwicklung, als sei das Versprechen blühender Landschaften in Ostdeutschland spät in Erfüllung gegangen. Doch die Untersuchung des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung, die gestern in Berlin vorgestellt wurde, hat einen großen Haken...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite