DDR-Unrecht : 60. Jahrestag des Mauerbaus: Land will Opfer besser entschädigen

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 13. August 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
dpa_5fa61600445990cd

Brandenburger Regierungsparteien fordern Härtefallfonds und mehr Aufklärung in der Schule

Zum 60. Jahrestags des Baus der Berliner Mauer haben Brandenburgs Koalitionsfraktionen gefordert, die Opfer des DDR-Unrechtsregimes besser zu entschädigen und der Erinnerung an die Zeit der deutschen Teilung einen höheren Stellenwert einzuräumen. „Wir haben im Koalitionsvertrag festgelegt, dass Schulklassen nicht nur NS-Gedenkstätten, sondern auch ents...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite