Bericht des Innenministeriums : 25 Millionen Euro pro Jahr

von 23. November 2018, 10:38 Uhr

svz+ Logo
„Straßenausbaubeiträge abschaffen!“: Vor vier Wochen starteten BVB/Freie Wähler die gleichnamige Volksinitiative vor dem Fortunaportal in Potsdam. ⇥
„Straßenausbaubeiträge abschaffen!“: Vor vier Wochen starteten BVB/Freie Wähler die gleichnamige Volksinitiative vor dem Fortunaportal in Potsdam. ⇥

Brandenburg solle an den Straßenausbeiträgen festhalten. Eine Volksinitiative für Abschaffung sammelt fleißig Unterschriften dagegen.

Brandenburg sollte laut einem Bericht des Innenministeriums an den Straßenausbaubeiträgen festhalten. 25 Millionen Euro wurden in den vergangenen Jahren durchschnittlich von den Bürgern dafür gezahlt. Während die Landesregierungen in Thüringen und in Mecklenburg-Vorpommern gerade über die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge diskutieren, warnt das bra...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite