Zwischen Wöbbelin und Hagenow : Zwei Verkehrsunfälle mit Personenschaden auf der A24

 
 

Gleich zwei Verkehrsunfälle ereigneten sich heute Vormittag auf der A24 in Höhe von Lüblow.

svz.de von
12. Mai 2018, 16:21 Uhr

Am heutigen Vormittag ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle auf der A 24 in Fahrtrichtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Wöbbelin und Hagenow.

Aufgrund einer Baustelle gab es einen Rückstau. Ein Fahrzeugführer erkannte das Stauende zu spät und fuhr auf den vor ihm befindlichen, bremsenden PKW auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 EUR.

Kurze Zeit später stießen erneut zwei Fahrzeuge im Rückstau zusammen, wobei bei diesem Folgeunfall auch mehrere Personenschäden zu beklagen waren. Auch hier führte eine unzureichende Konzentration auf den Straßenverkehr dazu, dass ein 78-jähriger  Fahrzeugführer eines PKW Mazda auf einen, bereits mit Warnblinkanlage stehenden, PKW Mercedes-Benz auffuhr. Hierbei wurden die Beifahrerin des Auffahrenden und zwei Insassen des PKW Mercedes-Benz im Bereich der Halswirbelsäule verletzt. Glücklicherweise sind trotz des Heckaufpralls, ein auf der Rücksitzbank befindliches zwei- sowie ein vier-jähriges Kleinkind nicht verletzt worden. Es entstand darüber hinaus erheblicher Sachschaden, sodass beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen