Gehmkendorf : Zündelnde Kinder verursachen Brand eines Strohlagers

 
 

Am späten Nachmittag ging im Bereich Gehmkendorf das Strohlager eines Milchbetriebs in Flammen auf.

svz.de von
12. Mai 2018, 21:11 Uhr

Am Sonnabend kam es gegen 16:30 Uhr zu einem Großeinsatz der Feuerwehr im Bereich Gehmkendorf. Dort stand das Strohlager eines Milchviehbetriebes in Flammen.

Dabei wurden ca. 400 Rechteckballen Stroh vernichtet sowie der zum Lagern der Ballen genutzte Unterstand massiv beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 100.000 EUR geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Im Einsatz befanden sich neun Wehren aus der Region, die den Brand unter Kontrolle brachten. Die Arbeiten der Löschkräfte dauern an.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand geht die Polizei von zündelnden Kindern als Verursacher des Brandes aus. Vor Ort wurden Zeugen ermittelt und befragt. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen