Dambeck : Wie im Actionfilm: Autofahrern kommt brennender Golf entgegen

1 von 4

Glück im Unglück: Der Fahrer bleibt unverletzt, das Auto ist nicht mehr zu retten.

svz.de von
11. März 2018, 16:16 Uhr

Es klingt wie eine Szene aus einem Actionfilm, die sich am Nachmittag auf der B198 abgespielt hat: Es ist gegen 15 Uhr, als Autofahrern in der Nähe von Dambeck ein brennender VW Golf entgegenkommt. Mit Lichthupen warnten andere Autofahrer den 21-jährigen VW-Fahrer, der noch gar nicht bemerkt hat, dass sein Fahrzeug brennt.

Der junge Mann hält an und kann gerade noch rechtzeitig unverletzt aus dem brennenden Golf steigen. Die alarmierten Feuerwehren sind nur wenige Minuten später vor Ort, können den 18 Jahre alten Golf aber nicht mehr retten. Mittels Schaum löschen die Kameraden aus Fincken und Bütow den VW ab.

Fassungslos steht derweil der Fahrer an seinem ausgebrannten Golf, aber froh unversehrt zu sein. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 5.000 Euro geschätzt, teilte die Polizei mit. Laut Feuerwehr brach der Brand im Kofferraum des VW aus. Vermutet wird eine technische Ursache.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen