Neustrelitz : Weihnachtsbaumklau-Serie: Diesmal 65 Bäume weg

Unbekannte stehlen in Neustrelitz regelmäßig große Stückzahlen von Weihnachtsbäumen. Diesmal waren es so viele, dass die Polizei nach einem Lastwagen fahndet, mit dem die Bäume vermutlich weggeschafft wurden.

von
08. Dezember 2019, 14:23 Uhr

In der Residenzstadt Neustrelitz sind zum wiederholten Mal Weihnachtsbäume in größerem Ausmaß gestohlen worden.

Wie ein Polizeisprecher am Sonntag erklärte, stiegen die Täter in der Nacht zu Samstag über den Zaun eines Baumarktes und ließen 65 Nadelbäume mitgehen. Wegen der Menge fahndet die Polizei nach einem Lastwagen, mit dem die Weihnachtsbäume vermutlich weggeschafft worden sind. Der Schaden wird in dem Fall auf rund 2000 Euro geschätzt.

Bisher hatten die Beamten noch keinen Erfolg bei der Suche, wie es am Sonntag hieß.

Es war der vierte Tannenbaum-Diebstahl in Neustrelitz seit 2015. In den Vorjahren waren Diebe auf ähnliche Weise jeweils im Dezember dreimal bei Baum-Verkaufsständen an unterschiedlichen Märkten in der Residenzstadt aktiv geworden. Alle diese Fälle, in denen die Bäume im Wert von mehreren Tausend Euro mit größeren Fahrzeugen abtransportiert worden sein müssen, konnten bisher nicht aufgeklärt werden.

So waren 2015 etwa 25 Blaufichten, im Jahr 2016 rund 140 Tannenbäume und im Jahr 2018 rund 50 Weihnachtsbäume auf einen Schlag verschwunden.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 75.000 Schüler und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen