Wittenburg : Video: Explosionsgefahr im Gewerbegebiet

<p>Großeinsatz am Abend im Wittenburger Südring - Explosionsgefahr durch Brand im Gewerbegebiet!</p>

Großeinsatz am Abend im Wittenburger Südring - Explosionsgefahr durch Brand im Gewerbegebiet!

Zu einem Großeinsatz rückten am Sonntag Abend Feuerwehr und Polizei ins Wittenburger Gewerbegebiet. Anwohner waren in Sorge

svz.de von
29. April 2018, 21:24 Uhr

Zu einem Großeinsatz rückten am Abend Feuerwehr und Polizei ins Wittenburger Gewerbegebiet aus. Nach Informationen der Leitstelle Westmecklenburg bestand im gesamten Bereich des Südringes, wo sich Lebensmittelunternehmen angesiedelt haben, Explosionsgefahr aufgrund eines Brandes. Gefahrgutexperten waren vor Ort. Neben den Feuerwehren aus der Region waren zudem der Betreuungszug des Landkreises im Einsatz.

 

Die angrenzenden Gewerbebetriebe wurden evakuiert. Personen sind  nicht zu Schaden gekommen. Gefahren für die Wohnbevölkerung bestand zunächst nicht, jedoch wurde laut Anwohnern und Posts auf unseren Facebook-Seiten inzwischen u. a. auch die angrenzende Siedlung am Schwalbenring evakuiert. Den Informationen zufolge rückten am späteren Abend sogar auch noch weitere Einsatzkräfte an.

Die A 24 war während des Einsatzes zwischen Hagenow und Zarrentin komplett gesperrt, was zu kilometerlangen Staus auch auf den Umleitungsstrecken führte. Im Einsatz waren die Wehren aus Hagenow, Wittenburg, Zarrentin, Körchow, Perdöhl, Pampow und Dreilützow.

Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer in der Fertigungsanlage des Gewerbebetriebes ausgebrochen. Ein Sachschaden von über 60.000 Euro ist entstanden. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Über den Einsatz eines Brandursachenermittlers wird im Laufe des Tages entschieden.

Die Feuerwehr war mit bis 120 Einsatzkräften vor Ort. Da eine Gefährdung durch ausströmendes Gas nicht ausgeschlossen werden konnte, mussten die Arbeiten in den angrenzenden Gewerbebetrieben unterbrochen werden. Ein ABC-Spürtrupp der Feuerwehr war aufgrund einer beschädigten Gasleitung zur Gefahrenerforschung eingesetzt.

Die Sperrungen im Wittenburger Südring sind aufgehoben. Eine Brandwache wurde eingerichtet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen