Grimmen/ Tribsees : Verkehrsunfall auf der A 20

Nicolas Armer.JPG

82-Jähriger Fahrer verursacht Unfall mit zwei Motorradfahrern

von
26. Mai 2018, 17:24 Uhr

Am 26.05.2018 gegen 12:00 Uhr kam es auf der A20 Richtung Lübeck zwischen den Anschlussstelle Grimmen West und Tribsees zu einem Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden.

Der 82-jährige Fahrer eines PKW Hyundai fuhr aus ungeklärter Ursache auf ein vor ihm fahrendes Motorrad auf. Dessen Fahrer hatte auf Grund Stauerscheinungen stark abbremsen müssen. Dabei überschlug sich das Motorrad mehrfach und der stürzende Fahrer wurde leicht verletzt.

Ein weiteres Motorrad wurde vom Ersten getroffen, dessen Fahrer kam ebenfalls zu Fall und stürzte auf sein Fahrzeug. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Es entstand Sachschaden von ca. 12.000 Euro. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Polizeibeamte des Autobahnpolizeireviers Grimmen. Die Unfallstelle musste zur Bergung der beschädigten Fahrzeuge und zur Reinigung der Fahrbahn für ca. 2 Stunden gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen