A19 bei Linstow voll gesperrt : Überschlag nach Kollision mit LKW im Baustellenbereich

Am Sonnabend gegen 9 Uhr kam es auf der A19 Richtung Berlin, Höhe der Anschlussstelle Linstow, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

von
30. November 2019, 11:57 Uhr

Die 49-jährige Fahrzeugführerin eines Mitsubishis befuhr den linken Fahrstreifen und wollte an der Fahrbahneinengung der dortigen Baustelle einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden LKW mit Auflieger überholen. Die Fahrzeugführerin schaffte es jedoch nicht und kollidierte seitlich mit dem LKW. Anschließend überschlug sich der PKW und kam in der Nebenanlage zum Stehen. Die Fahrzeugführerin aus dem Landkreis Rostock wurde leicht verletzt in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Der PKW war nicht mehr fahrbereit. Der 60-jährige kroatische Fahrzeugführer des LKW mit Auflieger aus Schweden konnte seine Fahrt fortsetzen.

Vollsperrung für eine halbe Stunde

Die Richtungsfahrbahn Berlin musste in Höhe der Unfallstelle für eine halbe Stunde aufgrund der notärztlichen Behandlung voll gesperrt werden, da auch der Rettungshubschrauber gelandet ist. Der Gesamtsachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen