B111 : Teenager und 50-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Nach Angaben der Polizei hatte ein 57-Jähriger auf der Bundesstraße 111 beim Linksabbiegen auf ein Tankstellengelände das entgegenkommende Auto übersehen.

von
01. Juni 2019, 17:34 Uhr

Ein 14-jähriges Mädchen und ein 50-jähriger Mann sind am Samstag beim Frontalzusammenstoß zweier Autos nahe Lühmannsdorf (Landkreis Vorpommern-Greifswald) schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein 57-Jähriger auf der Bundesstraße 111 beim Linksabbiegen auf ein Tankstellengelände das entgegenkommende Auto übersehen. Während der 57-Jährige mit dem Schrecken davonkam, wurden die in dem anderen Auto sitzende Jugendliche und der 50-Jährige schwer verletzt. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 20 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen