Teterow : Strohmiete brennt

400 Rundballen wurden beschädigt, die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

von
29. September 2018, 18:05 Uhr

Heute Nachmittag brannte in Teterow eine Strohmiete. Rund 400 Rundballen fielen dem Flammen zum Opfer.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte eine Gruppe Jugendlicher in der Nähe der Strohmiete rauchen. Dabei wurde diese entzündet. Die 13- und 14-Jährigen versuchten den Brand zu löschen, was jedoch nicht funktionierte.

Die Feuerwehren aus Teterow, Groß Wokern, Groß Roge und Hohen Demzin mussten ausrücken und ließen die Miete kontrolliert abbrennen. Personen wurden dabei nicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Der Schaden wird auf knapp 15 000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen