Goldberg/Techentin : Stoppelacker bei Zidderich brannte

10_Brand_Stoppelcker_5.jpg
1 von 6
Fotos: Michael-Günther Bölsche

Am Nachmittag brannte zwischen Goldberg und Techentin ein etwa fünf Hektar großer Stoppelacker.

von
10. Juli 2018, 16:37 Uhr

Heute Nachmittag brannte nahe der Ortschaft Zidderich, zwischen Goldberg und Techentin gelegen, ein etwa fünf Hektar großer Stoppelacker. Auf diesem waren bereits etliche Strohballen gepresst worden, die ebenfalls Feuer gefangen hatten. Anfangs waren die Feuerwehren aus Techentin und Goldberg im Einsatz, doch es wurden alle Wehren des Amtes Goldberg-Mildenitz nachalarmiert. Vor allem war dies notwendig, um ausreichend Löschwasser zu haben, denn dieses musste per Pendelverkehr aus dem Dorfteich in Techentin herangefahren werden.

Zusätzlich wurde mittels Düngebomber und Grubber Brandschneisen gezogen, um die Brandfläche einzudämmen, denn in unmittelbarer Nachbarschaft befand sich ein Weizenfeld. Ein Übergreifen der Flammen konnte aber erfolgreich verhindert werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen