Rostock : Schwerer Arbeitsunfall auf Baustelle

1 von 3

Mann stürzt von Leiter mehrere Meter in die Tiefe

svz.de von
16. Mai 2018, 14:26 Uhr

Auf einer Baustelle in der Rostocker Innenstadt ist es am Mittwoch Mittag zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Ein Bauarbeiter stürzte von einer Leiter mehrere Meter in die Tiefe. Wie es hieß, hatte sich das Unglück kurz vor 12 Uhr auf einer Baustelle in der John-Brinckman-Straße ereignet.

Ein mehrstöckiges Haus befindet sich hier derzeit im Umbau, ist vollständig eingerüstet. Sowohl außen als auch innerhalb des Gebäudes fanden Arbeiten statt. Aus noch nicht geklärter Ursache verlor einer der Mitarbeiter, der sich gerade im Inneren auf einer Leiter in etwa drei Metern Höhe befand, das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe.

Laut Johann Edelmann, Leiter des zuständigen Brandschutz- und Rettungsamtes, kamen kurz darauf ein Rettungswagen und ein Notarzt zum Einsatz. "Die Leitstelle wurde von einem Kollegen alarmiert", sagte Edelmann weiter. Die Rettungskräfte mussten den am Rücken Verletzten mit einer Vakuummatratze vorsichtig aus dem Gebäude in den Rettungswagen transportieren. Er kam umgehend in die Rostocker Südstadtklinik. Zur Schwere der Verletzung und auch zum Alter des Verunglückten konnte Johann Edelmann keine weitere Auskunft erteilen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen