Wolde : Rauschgift beschlagnahmt

DSC_0026.JPG

Poliziei durchsucht Wohnung eines 42-Jährigen und wird fündig.

von
20. März 2018, 15:36 Uhr

Im Rahmen eines noch andauernden Ermittlungsverfahrens führten Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg am heutigen Tage eine Durchsuchung bei einem 42-jährigen Mann aus der Gemeinde Wolde durch. Unterstützt wurden die Beamten durch Diensthundführer mit Rauschgiftsuchhunden. In der ersten PM wurde die Gemeinde Mölln genannt. Ich bitte diesen Fehler zu entschuldigen.

In der Wohnung des Beschuldigten wurden etwa 90 g Amfetamine, Bargeld und geringfügige Mengen illegaler Medikamente und anderer Betäubungsmittel aufgefunden und beschlagnahmt. Die Drogen haben einen Wert von etwa 1000 EUR.

Auf die Spur waren die Beamten dem 42-Jährigen gekommen, da in Nordrhein-Westfalen eine an ihn gerichtete Postsendung festgestellt wurde, welche ebenfalls Amfetamine enthielt.

Der Beschuldigte wird sich nun in einem Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen