Tankstelle Mirow : Nach Defekt: Autofahrer tanken Diesel-Benzin-Gemisch

Die Betroffenen bekamen Probleme mit ihren Motoren

von
01. November 2017, 15:52 Uhr

Ein Defekt in einem Tank-Lieferwagen hat für viel Aufregung bei Autofahrern und einem Tankstellenbetreiber in Mirow gesorgt. „Beim Betanken der Behälter wurde wohl im Fahrzeug Diesel und Benzin vermischt“, sagte der Betreiber der Oil-Tankstelle Jörg Hempel am Mittwoch in Mirow.

Dadurch hätten Autofahrer am Montag von 14.00 bis 17.00 Uhr nicht den richtigen Treibstoff in ihre Fahrzeuge gefüllt und Probleme mit ihren Motoren bekommen.

Wer in der betreffenden Zeit dort an der Bundesstraße 198 getankt habe und bei wem der Motor anfange, Fehlzündungen zu haben, der sollte sich lieber abschleppen lassen, riet Hempel. Die Motoren könnten gereinigt werden. „Wer bei uns seine Tankquittung vorlegt, der bekommt alles ersetzt.“ Die Tankstelle hatte am Montag alle 21 Zapfsäulen gesperrt und nach Analysen die ersten Säulen am Mittwoch wieder freigegeben. Bisher hätten sich etwa 20 Autofahrer gemeldet, etliche weitere würden in Werkstätten betreut. Ob der defekte Tankwagen noch andere Tankstellen beliefert hat, war unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen