Zwischen Grabow und Prislich : Mit über 2 Promille und ohne Fahrerlaubnis gegen Baum gefahren

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Im Mainzer Stadtteil Bretzenheim sind bei einem Straßenbahnunglück zahlreiche Fahrgäste leicht verletzt worden. /Symbol
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Im Mainzer Stadtteil Bretzenheim sind bei einem Straßenbahnunglück zahlreiche Fahrgäste leicht verletzt worden. /Symbol

Ein stark alkoholisierter Fahrer ohne Fahrerlaubnis kommt von Fahrbahn ab und verletzt sich leicht.

svz.de von
14. April 2018, 17:41 Uhr

Am Vormittag des 14.04.2018 gegen 09:00 Uhr kam es auf der L08, zwischen den Ortschaften Grabow und Prislich, zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der 31 Jahre alte Fahrzeugführer leicht verletzte. Der stark alkoholisierte Fahrzeugführer befuhr die L08 aus Grabow kommend in Richtung Prislich mit nicht angepasster Geschwindigkeit und kam nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend überfuhr er mit dem Kleinwagen Hyundai einen Leitpfosten und diverses Buschwerk. Das Fahrzeug hob dabei ab, drehte sich und prallte schließlich rücklinks gegen zwei Bäume. Noch vor dem Eintreffen der Polizei konnte sich der Fahrzeugführer eigenständig aus dem Fahrzeug befreien.

Bei der späteren Unfallaufnahme gab er an, dass er das Fahrzeug unbefugt genutzt habe und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab zu dem einen AAK Wert von 2,10 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt.

Im Zuge der Unfallaufnahme musste die L08 zeitweise voll gesperrt werden.  Der Sachschaden wird auf über 6.000 Euro geschätzt.

Gegen den Fahrzeugführer ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen