Göhren: Spaziergang in Göhren endet an Klippe

von
20. Februar 2018, 18:41 Uhr

Am 20.02.2018, gegen 15:45 Uhr, meldete sich eine Frau in der Einsatzleitstelle Neubrandenburg und teilte mit, dass sie sich in einer hilflosen Lage befände. Nachdem sie von einem Wanderweg in der Nähe von Göhren abgekommen war, fand sie sich plötzlich an einem Steilhang wieder. In einem Schreckmoment stellte sie fest, dass sie unmittelbar an der Abbruchkante stand und traute sich von nun an keinen Schritt weiter. Sich an Bäumen festhaltend, gab sie den Notruf ab und konnte circa eine halbe Stunde später durch die Feuerwehr geborgen werden. Um die genaue Position der Frau zu ermitteln, kam auch der Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Die 56-jährige Frau wurde unverletzt zurück in die Reha-Klinik Göhren begleitet, wo sie zur Zeit einen Aufenthalt verbringt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen