Neustadt-Glewe : Gleitschirmflieger bleibt in Bäumen hängen

IMG_4522.JPG

Glück im Unglück hatte ein 52-jähriger Gleitschirmflieger bei einem Sturz in ein Waldstück.

von
06. Mai 2018, 15:49 Uhr

Ein Gleitschirmflieger ist am Samstag in der Nähe von Neustadt-Glewe (Landkreis Ludwigslust-Parchim) nur mit Hilfe der Feuerwehr wieder auf den Boden gekommen. Während eines Landeanflugs sei die Thermik abgerissen und der 52-jährige Hamburger in ein Waldstück gestürzt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Er sei unverletzt in den Bäumen hängen geblieben. Die Freiwillige Feuerwehr befreite den Gleitschirmpiloten aus seiner misslichen Lage. Der 52-Jährige habe bei einem Fun-Cup einer örtlichen Flugschule einen Gleitschirmtest machen wollen, hieß es.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen