Greifswald/Anklam : Drei weitere Grippetote in MV 

Grippe.JPG

Alle litten unter Vorerkrankungen

von
19. März 2018, 15:59 Uhr

Die Grippewelle hat in Mecklenburg-Vorpommern weitere Todesopfer gefordert. Im Landkreis Vorpommern-Greifswald starben drei weitere Menschen infolge einer Grippe-Erkrankung, wie die Kreisverwaltung am Montag mitteilte. Demnach starb ein 59-jähriger Mann am Samstag im Uni-Klinikum Greifswald. Er litt bereits unter schweren Vorerkrankungen wie einer Lungenentzündung, Herzinsuffizienz und Diabetes.

Ein weitere Frau und ein Mann starben seit dem Wochenende in Greifswald und Anklam. Auch sie litten an Vorerkrankungen. Landesweit waren bis zum letzten Mittwoch offiziell fünf Grippetote gezählt worden.

Neue Landeszahlen und Entwicklungen gibt das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) an diesem Mittwoch bekannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen