Rügen : Auffahrunfall: Ein Toter und drei Schwerverletzte

Nach einem Auffahrunfall auf der Insel Rügen ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Vier weitere Menschen wurden am Sonntagmittag zum Teil schwer verletzt.

von
04. August 2019, 19:08 Uhr

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein Autofahrer auf der L296 bei Altefähr (Landkreis Vorpommern-Rügen) ein vor ihm stehendes Fahrzeug übersehen und fuhr deshalb auf den Wagen auf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Infolgedessen geriet das Auto, das nach links abbiegen wollte und deshalb gewartet hatte, in den Gegenverkehr. Dort stieß es mit einem Motorrad mit Beiwagen zusammen.

Der Fahrer des Motorrades sei noch an der Unfallstelle gestorben. Die beiden Autofahrer wurden schwer verletzt in Kliniken gefahren, eine 39 Jahre alte Beifahrerin musste ins Krankenhaus geflogen werden. Ihr elf Jahre alter Sohn wurde mit leichten Verletzungen behandelt. Die L296 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen