Tödlicher Verkehrsunfall auf der A20 : Ermittlungen gegen 28-Jährigen wegen fahrlässiger Tötung

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 02. August 2020, 11:19 Uhr

svz+ Logo
Stefan Puchner.JPG

Auf Höhe der Brücke Triwalker Graben hat sich ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet

Über Stunden ging Sonntagnacht nach einem tödlichen Unfall  auf der Autobahn 20 in Fahrtrichtung Rostock zwischen den Anschlussstellen Wismar Mitte und Kreuz Wismar nichts mehr. Gegen 9.45 Uhr konnte die Vollsperrung wieder aufgehoben werden. Da die offizielle Umleitung  über Dorf Mecklenburg  wegen Bauarbeiten auf der Landesstraße  103 zwischen Dorf M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite