Überfall auf Taxifahrerin in Waren : Mutmaßliche Räuber gefasst

Caroline Seidel.jpg

Es wurden zwei 16 und 21 Jahre alte Tatverdächtige aus der Region ermittelt.

von
27. November 2019, 16:07 Uhr

Die Polizei hat einen Überfall auf eine Taxifahrerin in Waren an der Müritz aufgeklärt. Wie eine Sprecherin am Mittwoch in Neubrandenburg erklärte, wurden zwei 16 und 21 Jahre alte Tatverdächtige aus der Region ermittelt, die sich nun wegen versuchten Raubes strafrechtlich verantworten sollen.

Geldnot als Motiv

Das Duo habe den Überfall von Ende Oktober auch gestanden. Die 53-Jährige war damals gegen Mitternacht mit ihrem Taxi zu einem Supermarktparkplatz bestellt worden. Dort hatte ein maskierter Mann die Beifahrertür aufgerissen und nach dem Preis gefragt.

Der Komplize öffnete zugleich die Fahrertür, forderte Geld, griff in den Wagen - scheiterte aber an der Reaktionsschnelligkeit der Taxifahrerin. Diese hielt den Mann an der Fahrertür an beiden Armen fest und rief ihre Zentrale. Die Täter flüchteten, die Attackierte konnte sie aber beschreiben, so dass sie ermittelt werden konnten.

Als Motiv hätten die Beschuldigten „Geldnot“ angegeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen