Kurioser Einsatz in Neubrandenburg : Stark betrunkener Ladendieb bricht zusammen

von 19. November 2020, 12:04 Uhr

svz+ Logo
Lino Mirgeler_dpa.jpg

Der Mann war am Mittwoch in einem Neubrandenburger Lebensmittelmarkt von einem Ladendetektiv erwischt worden. Statt in der Ausnüchterungszelle landete er in einer Klinik.

Ein sturzbetrunkener Mann hat in Neubrandenburg bei einem Diebstahl solche gesundheitlichen Probleme bekommen, dass er statt in die Ausnüchterungszelle in eine Klinik gebracht werden musste. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, war der Mann am Mittwoch in einem Lebensmittelmarkt von einem Ladendetektiv ertappt worden. Die Polizei wurde alarmiert. Dann...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite