Rostock/Schwerin : Bahnreisender schlägt Zugbegleiter

svz+ Logo
Die Bundespolizei kommt am Sonnabend zum Einsatz, weil ein Fahrgast des Regionalexpresses von Rostock nach Hamburg den Zugbegleiter angreift.
Die Bundespolizei kommt am Sonnabend zum Einsatz, weil ein Fahrgast des Regionalexpresses von Rostock nach Hamburg den Zugbegleiter angreift.

Weil der Mitarbeiter nicht genug Wechselgeld dabei hatte, eskaliert die Situation während der Fahrt.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
10. Februar 2020, 14:47 Uhr

Nachdem ein mauretanischer Bahnreisender am vergangenen Sonnabend im Regionalzug von Rostock nach Hamburg einen Fahrschein kaufte und mit einem 50-Euro-Schein bezahlte, eskalierte die Situation. Da de...

ehamNdc nei hmreeuncirasat rerehdeisBnna ma vnenegragne nnSaodneb im loaengiuzRg von soRktoc chna mubgrHa nneie haFrnsheci uktafe udn mit eeinm eE-5-Snrciou0h hbezeta,l kietrelsea edi iniu.aSott

Da erd eublgeetgrZi nchit uedsraceinh egdselechWl bei ihcs teht,a um nde reattegRbs nhzslaeua zu nenkö,n ttlesle er mde rhancnaueemits Fgsthraa nniee bÜhiaesenhzclr usa. eeGhgtiiiclz krlteeär er dme e,isRneedn dass re ensdie nilchhZeas na jedem hatascntrhrleFaerk snöelien nank dnu ensi gecWlsdhele os zekmcebokürnum wür.de

aahcDn estetz dre rieetgelZgbu siene kotsolhrFhncnairele fo.tr ocDh red Mnna togfel mhi dnu uhcsstbe hni itm ieendb Henädn in dne ükeRn.c rDe rgeteZeulgib orfteder inh afu, dies zu .eulnasenrst ohDc rdseei hlcgus evtlrenmttiu tmi der Fauts fau dsa rtheec rhO dse mebrhataisr.inteB

iDfahraun eetfrnetn hsic erd eZreuiblgegt und dgrsvtieetnä edi ,slienuizopdBe dei ned annM ma pbafoHuthnah Swhicenr in Eapgfmn hn.am Dre begtlegZeiur nkoetn esneni tDesin zfostretne dun scssloh end nnMa für ide fWerthatire su.a Duhcr edi pBelndsiiuzeo udrwe ine rnfrettunlihmvEsgrea ngeew öztevreeKpnrlugr egenitetil.e

zur Startseite