Rostock/Schwerin : Bahnreisender schlägt Zugbegleiter

svz+ Logo
Die Bundespolizei kommt am Sonnabend zum Einsatz, weil ein Fahrgast des Regionalexpresses von Rostock nach Hamburg den Zugbegleiter angreift.
Die Bundespolizei kommt am Sonnabend zum Einsatz, weil ein Fahrgast des Regionalexpresses von Rostock nach Hamburg den Zugbegleiter angreift.

Weil der Mitarbeiter nicht genug Wechselgeld dabei hatte, eskaliert die Situation während der Fahrt.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
10. Februar 2020, 14:47 Uhr

Nachdem ein mauretanischer Bahnreisender am vergangenen Sonnabend im Regionalzug von Rostock nach Hamburg einen Fahrschein kaufte und mit einem 50-Euro-Schein bezahlte, eskalierte die Situation. Da de...

hdeaNcm ein eanmuartrcehis Bhaeseienrdnr ma aenngnverge ndoennaSb mi eglgonzRiua von Rocotks cnha agrbHum einne hacerFnshi aekutf udn mti miene n-5ohci-re0uSE tzhleae,b aekstreeil ide a.oSiuintt

Da dre Zggureieblte tchin hseeucdnria cdlWelegehs ieb icsh h,taet um edn sbrtRgeeta aeauszlnh zu ke,nnön eetstll er med uacnnetreahsim rtasgahF ineen esaebzricÜnhlh asu. zieGehgltiic eräktrle re med ee,snRnedi dass re seedin snhihlcZae an deejm enhtaasrhclartFrke nlöeeins annk udn inse dscWleelhge os üozekmukrmbenc er.dwü

haanDc estzte der teuebrggeliZ ensei elltcnkFaseirohnroh tfr.o Dhoc edr nMna getlfo mhi udn hsebcsut hni mti neideb ndHäne in edn .cRnküe rDe glebeuZiertg ftroeder nhi fau, sdei uz nrtau.eslnse cohD eeidsr lucsgh tlevtutemrni mit red sFaut fua ads eecrth hrO des reihmseBanatb.rti

irhDfauna efnntrtee chsi rde Ziubegglreet dun nvriedeätsgt dei oBl,ispidenzeu edi dne annM am ahpnahHuboft hncierSw in ngfpEam ahn.m rDe luetebiegrZg nenkot innsee tnesDi tetnfroesz ndu loshcss ned Mnna rüf ied frihtWaerte as.u cDuhr eid zlBnsoepeuiid uwedr ien trutglmhefenrErvinsa nwege ötprneeevuzrKlrg leitetgee.ni

zur Startseite