Milienhagen-Oebelitz : 180 000 Euro Schaden durch Brand in Doppelhaushälfte

Jens Wolf.JPG

Ein Feuer hat in einer Doppelhaushälfte in Milienhagen-Oebelitz (Landkreis Vorpommern-Rügen) einen Schaden von rund 180 000 Euro verursacht.

von
31. Dezember 2019, 14:51 Uhr

Die 35 Jahre alte Bewohnerin wurde vor Ort wegen einer Rauchgasvergiftung versorgt, lehnte eine weitere Behandlung im Krankenhaus jedoch ab, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die 35-Jährige war am Morgen durch einen lauten Knall geweckt worden, bemerkte eine starke Rauchentwicklung und verließ das Haus. Einsatzkräfte löschten das Feuer schnell und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf die zweite Haushälfte.

Vorsorglich wurde diese während der Löscharbeit dennoch evakuiert. Die vom Brand betroffene Wohnung war zunächst nicht bewohnbar, die Brandursache unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen