Poller umgefahren, Reifen kaputt : Lieferdienst rast auf Irrfahrt durch Rostocker Innenstadt und hinterlässt Chaos

von 09. Mai 2019, 06:15 Uhr

svz+ Logo
pizzadienstunfall_rostock_1.jpg

Weil er offenbar zu schnell beim Kunden sein und die Pizza noch heiß ausliefern wollte, hat der Fahrer eines Lieferdienstes in der Rostocker Innenstadt am Mittwochabend einen Unfall mit hohem Sachschaden gebaut.

Laut Polizei kam es gegen 21.20 Uhr in der Langen Straße, auf Höhe des Abzweigs in die Pädagogienstraße, zu dem Unglück. Der Fahrer des Kleinwagens war offenbar viel zu schnell unterwegs und verlor dann die Kontrolle. Der VW brach nach links aus und rammte mehrere Begrenzungspoller zu den Straßenbahngleisen. Insgesamt fünf Stück riss er bei seiner Irrf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite