Sternberg : Mann nach Hundeattacke im Krankenhaus

56-Jähriger erleidet Verletzungen im Gesicht. Hundehalter gesucht.

svz.de von
07. Oktober 2018, 19:30 Uhr

Ein 56-Jähriger hatte am Sonnabendvormittag gerade einen Garten in der Anlage am Wasserwerk in Sternberg verlassen, als er plötzlich von einem freilaufenden Hund attackiert wurde.

„Der Mann wurde so stark im Gesicht gebissen, dass er in die Klinik nach Schwerin gebracht werden musste“, erklärte Polizeioberkommissar André Erke vom Sternberger Revier gegenüber SVZ.

Der 56-Jährige wurde im Mundbereich verletzt und war am Sonntag noch im Krankenhaus. Bei ihren Ermittlungen zum Hundehalter, der noch nicht festgestellt wurde, hat die Polizei auch eine Zeugin befragt. Der Hund wird als mittelgroß und von gelblicher Farbe beschrieben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen