Frau aus der Nähe von Stralsund : Liebesbetrug - 59-Jährige überweist angeblichem US-Soldaten 8000 Euro

Christopher_Niemann.jpg

Wenige Tage nach der Überweisung schöpfte die Frau Verdacht.

von
01. November 2019, 17:06 Uhr

Eine 59-jährige Frau aus dem Raum Stralsund hat durch einen Liebesbetrüger rund 8000 Euro verloren. Sie habe mit dem Mann, der sich ihr gegenüber als US-Soldat ausgegeben habe, rund drei Monate schriftlichen Kontakt gehabt, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit.

Der vermeintliche Soldat gab dabei vor, sich im Auslandseinsatz zu befinden und Geld für die Ausreise zu benötigen. Die 59-Jährige kam seiner Aufforderung laut Polizei nach und überwies ihm rund 9000 Dollar (etwas über 8000 Euro). Wenige Tage später schöpfte die Frau Verdacht und schaltete die Polizei ein. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen