Unfall auf der A24 : Autofahrer fährt in Tagesbaustelle

Unfall_Patrick Seeger_dpa.jpg

Der Verkehr konnte kurz nach dem Unfall auf der linken Fahrbahnseite weiterfahren, dadurch kam es zu einem Rückstau. 

von
11. Juni 2020, 14:03 Uhr

Auf der A24 in Fahrtrichtung Berlin fuhr ein Autofahrer am Donnerstag Mittag Vormittag in die Absperrung der Tagesbaustelle zwischen Zarrentin und Wittenburg. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen. Ein PKW war aus noch ungeklärter Ursache gegen ein Baustellenabsicherungsfahrzeug geprallt, wobei sich der Autofahrer nur leicht verletzte. Der Fahrer wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge kam es zu einem Rückstau bis zur Anschlussstelle Zarrentin. Derzeit rollt der Verkehr wieder, jedoch bleibt die rechte Fahrspur im Zuge einer Tagesbaustelle gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen