Angriff in Rostock : Fußballfan wird die Hose geklaut

_202006261426_full.jpeg

22-Jähriger wird erst beschimpft und anschließend angegriffen.

von
26. Juni 2020, 14:26 Uhr

Rostock | Ein 22-Jähriger ist am späten Donnerstagabend im Rostocker Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt angegriffen und anschließend seiner Sachen beraubt worden. Wie die Polizei am Freitag bekanntgab, traf er gegen 23 Uhr in der Fritz-Reuter-Straße auf eine zehnköpfige Gruppe, die ihn verbal angriff. Laut dem Opfer bezogen sich deren Äußerungen auf das Thema Fußball.

Nachdem er an der Gruppe vorbeigegangen war, bemerkte er, wie ihn zwei Personen verfolgten. Einer der beiden Unbekannten hielt ihn fest, drückte ihn zwischen den parkenden Fahrzeugen zu Boden und zerriss sein T-Shirt. Der zweite Tatverdächtige schlug auf den 22-Jährigen ein und forderte ihn auf, seine Hose auszuziehen, auf der das Logo eines Fußballvereins zu sehen war. Die beiden Tatverdächtigen zogen ihm daraufhin seine Hose aus und entfernten sich damit anschließend vom Tatort.

Es wurden Strafanzeigen wegen Raubes, gefährlicher Körperverletzung und Nötigung aufgenommen. Die Rostocker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen