Malchow : 91-Jähriger rast in Kreisverkehr: Auto kaputt, Beifahrerin verletzt

23-64857440.jpg

Zu schnell unterwegs: Auto kollidiert mit Laterne und Parkbank.

von
18. Mai 2018, 14:37 Uhr

Ein Kleinwagen mit zwei hochbetagten Rentnern ist am Donnerstag in Malchow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) verunglückt. Wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte, hatte der 91 Jahre alte Fahrer in einem Kreisverkehr mit dem Wagen die Fahrbahn verfehlt. Der Wagen prallte gegen eine Straßenlaterne und gegen eine Parkbank. Seine 87 Jahre alte Beifahrerin kam schwer verletzt in eine Klinik, der Fahrer blieb äußerlich unverletzt. Unfallursache war zu schnelles Fahren, hieß es. Der Kleinwagen habe nur noch Schrottwert.

Ob der Senior aus der Region den Führerschein weiter behalten kann, sei unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen