Kritzmow : 86-Jähriger wird um 20.000 Euro betrogen

 
 

Ungeachtet vieler Warnungen der Polizei hat wieder ein Rentner in Mecklenburg-Vorpommern Geld an Trickbetrüger verloren.

von
24. Oktober 2018, 06:43 Uhr

Bei einem 86-Jährigen aus Kritzmow bei Rostock hatte sich eine Frau am Telefon als «Nichte» ausgegeben, wie ein Polizeisprecher am sagte. Die Frau gab vor, dringend Geld für einen Immobilienkauf zu brauchen. Sie schicke auch ein Taxi vorbei. Der Rentner fuhr am Dienstag mit dem vermeintlichen Taxifahrer zur Bank und holte rund 20 000 Euro. Er ließ sich auch noch bezahlen und kurz danach kam eine Botin, die die 20 000 Euro holte. Erst dann kam dem Mann die Sache verdächtig vor. Die Polizei hofft auf Hinweise. 

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wem ist am 23.10.2018 zwischen 12 und ca. 13 Uhr ein weißer Kombi Mittelklassewagen zwischen Kritzmow und der Rostocker Innenstadt, OSPA-Filiale in der Langen Straße aufgefallen? Ein Täter soll vor der Sparkasse den Pkw geparkt und dort gewartet haben. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Rostock unter der Telefonnummer 0381-4916-1616, die Internetwache der Polizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen