Ökologische Pflegeprodukte : Naturkosmetik: Nachhaltige Alternative oder Greenwashing?

von 10. November 2021, 08:58 Uhr

svz+ Logo
Hersteller von Pflegeprodukten werben immer mehr mit dem Begriff Naturkosmetik. Doch was steckt wirklich dahinter?
Hersteller von Pflegeprodukten werben immer mehr mit dem Begriff Naturkosmetik. Doch was steckt wirklich dahinter?

Hersteller von Körper- und Haarpflegeprodukten werben häufig mit Nachhaltigkeit. Naturkosmetik liegt im Trend. Doch ist auf diese Bezeichnung immer Verlass? So erkennen Sie umweltfreundliche Produkte.

Berlin | Immer mehr Verbrauchern liegt das Thema Nachhaltigkeit am Herzen. Die Hersteller von Hautpflegeprodukten, Duschgels oder Shampoos wissen das und geben ihren Produkten einen "grünen Anstrich". Häufig wird mit "natürlichen Inhaltsstoffen" oder "natürlichen Extrakten" geworben. Doch nicht alle Produkte sind auch wirklich nachhaltig. Denn sie können trotz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite