Parasit sofort entfernen : Zecken im Fell: Das sollten Tierhalter tun

von 23. April 2021, 04:31 Uhr

svz+ Logo
Mit einer Pinzette kann man die Zecke aus dem Fell des Tieres vorsichtig herausziehen. Dabei sollte die Zecke nicht gequetscht werden, da der Parasit sonst Erreger in die Bisswunde abgibt.
Mit einer Pinzette kann man die Zecke aus dem Fell des Tieres vorsichtig herausziehen. Dabei sollte die Zecke nicht gequetscht werden, da der Parasit sonst Erreger in die Bisswunde abgibt.

Eine Runde durchs hohe Gras - und schon hat sich eine Zecke im Hundeohr verbissen. Die fällt schon von alleine ab? So lange sollten Halter auf keinen Fall warten.

Hamburg | Zecken warten gar nicht erst, bis das Thermometer zweistellige Plusgrade anzeigt. Sie sind schon ab acht Grad aktiv und verbeißen sich in Hunde und Katzen. Durch ihren Biss können die Parasiten Borreliose, Babesiose, Ehrlichiose oder die Gehirnhautentzündung FSME übertragen. Wie können Halter ihr Tier schützen? Zecken richtig entfernen Zecken se...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite