Neues Zuhause gesucht : Wohin mit Katze, Hund oder Reptil? Wenn Tierbesitzer sterben

von 17. Mai 2021, 15:47 Uhr

svz+ Logo
Eine Königspython liegt in der Auffangstation für Reptilien in ihrem Terrarium. Wenn Besitzer von Reptilien sterben, landen die Tiere etwa in der Münchner Auffangstation.
Eine Königspython liegt in der Auffangstation für Reptilien in ihrem Terrarium. Wenn Besitzer von Reptilien sterben, landen die Tiere etwa in der Münchner Auffangstation.

Für Menschen sind Tiere im Alter oft ein großer Trost. Sie sind treue Begleiter und helfen über so manche einsame Stunde hinweg. Doch was passiert mit den Lieblingen, wenn die Besitzer plötzlich sterben? Vielen geht es dann so wie Seppi und Goyo.

München | Lange Jahre hatten Seppi und Goyo ein schönes Zuhause. Doch dann starb ihre Besitzerin überraschend, seit März sind die Kater deshalb verwaist. Als „sanfte Buben“ preist das Tierheim München nun die beiden im Internet an und sucht für sie „ein ruhiges Zuhause, wo sie verwöhnt und ein wenig verhätschelt werden“. Das Schicksal von Seppi und Goyo ist ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite