Nicht querfeldein : So achten Sie im Wald auf Wildtiere

von 01. April 2021, 12:13 Uhr

svz+ Logo
Wer mit dem Hund im Wald spazieren gehen will, sollte auf Wildschweine und Rehe Rücksicht nehmen.
Wer mit dem Hund im Wald spazieren gehen will, sollte auf Wildschweine und Rehe Rücksicht nehmen.

Der Frühling lockt viele Spaziergänger in den Wald. Dabei sollten sie aber auf den Wegen bleiben und ihre Hunde anleinen. Sonst könnte die Begegnung mit einer Wildschweinfamilie unangenehm werden.

Hamburg | Im Frühling kommen viele Jungtiere zur Welt. Deshalb sollten Spaziergänger und Hundebesitzer vor allem im Wald besondere Rücksicht nehmen. Dazu gehört, Hunde immer angeleint zu lassen, auf Waldwegen zu bleiben und nicht durchs Dickicht zu klettern, rät die Organisation Vier Pfoten. Besonders Wildschweine mit Frischlingen können sich durch Menschen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite