Kranke Kois und Strauße : Neues Gesetz schürt Sorgen von Tierärzten

von 31. März 2021, 16:16 Uhr

svz+ Logo
Tierärzte sorgen sich um die Versorgung von Exoten, wenn der Versand von Medikamenten verboten ist.
Tierärzte sorgen sich um die Versorgung von Exoten, wenn der Versand von Medikamenten verboten ist.

Fachtierärzte verschicken häufig Arzneimittel - gerade für exotischere Arten. Doch damit soll bald Schluss sein. Über ein neues Gesetz und seine möglichen Folgen.

Neuenbürg | Es klingt dramatisch: Millionen von Zierfischen könnten sterben, weil sie bei Parasitenbefall nicht mehr richtig behandelt werden können. Das widerspreche jedem Tierschutzgedanken, schrieben die Fischtierärztin Sandra Lechleiter aus Baden und Kollegen vor einigen Tagen an die Bundesregierung. Hintergrund ist eine geplante Gesetzesreform, die den Versa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite