Hilfe im Lockdown : Hundeschule zu? Erfahrene Hundehalter um Welpen-Tipps bitten

von 19. März 2021, 04:16 Uhr

svz+ Logo
Frischgebackene Welpen-Besitzer sollten sich unbedingt Unterstützung holen, denn vieles macht man intuitiv falsch. Haben Hundeschulen zu, sind Tipps von erfahrenen Hundebesitzern goldwert.
Frischgebackene Welpen-Besitzer sollten sich unbedingt Unterstützung holen, denn vieles macht man intuitiv falsch. Haben Hundeschulen zu, sind Tipps von erfahrenen Hundebesitzern goldwert.

Ausgerechnet jetzt stehen viele Neuhundebesitzer vor dem Dilemma, ihren kleinen Liebling erziehen zu wollen. Dafür sind Hundeschulen da. Sind die dicht oder Termine rar, muss andere Hilfe her.

Berlin | Die Sehnsucht in Pandemie-Zeiten nach einem süßen kleinen Welpen scheint riesengroß. Doch woran bei der Anschaffung viele nicht denken: Der Welpe ist auf einmal da, aber Hundeschulen häufig geschlossen oder man bekommt nur langfristige Einzelstunden-Termine. Die ersten Lebenswochen des Hundes sind aber entscheidend für sein ganzes weiteres Leben. D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite