zur Navigation springen

Zierfischhaltung : Aquarien mit Zebrabärblingen immer gut abdecken

vom

Zebrabärblinge sind beliebte Aquarienfische. Ihre Haltung ist unkompliziert: Die Fische sind Allesfresser und fühlen sich auch in Kaltwasseraquarien wohl. Einige Hinweise sollten jedoch beachtet werden.

svz.de von
erstellt am 05.Okt.2017 | 05:04 Uhr

Zebrabärblinge lassen sich gut im Aquarium halten. Die Fische sind Allesfresser und mit Trocken- wie mit Lebendfutter zufrieden. Sie schwimmen meist im oberen Bereich des Aquariums, um Futter direkt von der Wasseroberfläche zu schnappen.

Dabei kommt es vor, dass sie aus dem Wasser herausspringen. Halter sollten ihr Aquarium deshalb immer gut abdecken, rät Stefan Schmölzing von der Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren. Am besten hält man von Zebrabärblingen immer mindestes sieben Stück. Die Fische bewegen sich gerne in Gruppen mit zwei oder drei anderen Tieren. Da sie keine Probleme mit kühleren Temperaturen haben, können Zebrabärblinge gut im Kaltwasseraquarium ohne Heizung leben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen