Leseraktion Wünschewagen : So können Sie helfen

svz.de von
16. November 2018, 10:00 Uhr

Seit zwei Jahren erfüllt der Arbeiter-Samariter-Bund in Brandenburg und in Mecklenburg-Vorpommern und mit dem Wünschewagen Menschen jeden Alters ihren letzten Wunsch.

Es geht um Schwerstkranke am Ende ihres Lebens. Und es geht um vergleichsweise kleine Wünsche: Noch einmal das Meer sehen. Dorthin fahren, wo man die Liebe seines Lebens kennen gelernt hat. Ein letztes Mal raus aus dem Hospiz, mit der Familie Kaffee trinken…

Mit über 80 Ehrenamtlern aus verschiedenen medizinischen Bereichen und anderen Berufsfeldern hat das Projekt in MV eine großartige Basis an Wunscherfüllern. In Schulungen haben die Frauen und Männer den Wünschewagen – einen speziell ausgebauten Krankentransportwagen –, ihre Aufgaben und rechtlichen Verpflichtungen kennen gelernt. Die wichtigste Voraussetzung hatten und haben alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ohnehin immer bei sich: ein riesengroßes Herz.

Nach unserer Spendenaktion im vergangenen Jahr erfuhr der Wünschewagen neue Unterstützung, bekam aber auch viele neue Wünsche. Damit auch sie wahr werden können, brauchen wir in diesem Jahr erneut Ihre Hilfe, liebe Leserinnen und Leser. Wir freuen uns über jeden Spender, der den Wünschewagen mit unserer Weihnachtsaktion unterstützen möchte.

Kontodaten
 

ASB-Landesverband MV e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE82 1002 0500 0001 4951 00
BIC: BFSWDE33BER
Stichwort „Weihnachtsaktion Wünschewagen“

Spenden für die Prignitz:

ASB-LV Brandenburg e.V.
IBAN: DE49 100 20 50 0000 3545 401
 

Bitte schreiben Sie für die Spendenquittung Ihre Adresse und Ihren Namen in die Zeilen für den Verwendungszweck. Vermerken Sie dort auch, falls Sie in der Zeitung nicht als Spender genannt werden möchten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen