Schlauer reisen : Wirkt Alkohol im Flugzeug anders?

Auf vielen Flügen werden auch alkoholische Getränke ausgegeben. Durch den erhöhten Luftdruck während des Fluges kann jedoch schneller ein Trunkenheitsgefühl auftreten. /dpa-Zentralbild
Foto:
Auf vielen Flügen werden auch alkoholische Getränke ausgegeben. Durch den erhöhten Luftdruck während des Fluges kann jedoch schneller ein Trunkenheitsgefühl auftreten. /dpa-Zentralbild

Die Wirkung von Alkohol ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Und auch die körperliche Verfassung spielt dabei eine große Rolle. Doch welchen Einfluss kann der Aufenthalt in einem Flugzeug darauf haben?

svz.de von
07. September 2017, 04:40 Uhr

Auf einer Flugreise genehmigen sich viele Reisende gerne mal ein Bier oder einen Wein. Oder auch mehrere, sofern die alkoholischen Getränke nicht extra kosten. Doch wirkt der Alkohol in einer Flugzeugkabine anders?

Sollte man sich mit Alkohol im Flieger mehr zurückhalten als am Boden und auf Meereshöhe? Nicht unbedingt. «Grundsätzlich funktionieren die Wirkung und auch der Abbau des Alkohols nicht anders als am Boden», erklärt Ivo Grebe, Präsidiumsmitglied im Berufsverband Deutscher Internisten.

Allerdings herrscht in der Flugzeugkabine nicht der gleiche Luftdruck wie auf Meereshöhe. Laut Deutschem Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entspricht der Druck etwa einer Höhe zwischen 1900 und 2500 Metern über dem Meer. Die Lungen nehmen entsprechend etwas weniger Sauerstoff auf. «Das kann dazu führen, dass man schneller das Gefühl hat, schwindelig oder betrunken zu sein», sagt Grebe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen