Wenige Buchungen für Ostern : Studie gibt wenig Hoffnung auf Reisebeginn vor Pfingsten

von 29. Januar 2021, 11:17 Uhr

svz+ Logo
Leere Strände auf Mallorca. Die Corona-Krise hat die deutsche Reisebranche weiter fest im Griff.
Leere Strände auf Mallorca. Die Corona-Krise hat die deutsche Reisebranche weiter fest im Griff.

Eine Studie bestätigt, was viele vermutet hatten: Aufgrund der Pandemie-Lage haben sich die Deutschen mit Reisebuchungen für Ostern bisher stark zurückgehalten. Aber was ist mit den Pfingst- und Sommerferien?

Frankfurt/Main | Die Corona-Krise hat die deutsche Reisebranche weiter fest im Griff. Das Geschäft mit Pauschalreisen im Winter ist wegen der Lockdowns in vielen Ländern praktisch verloren. Der Umsatz mit Vorausbuchungen für die diesjährige Sommersaison lag Ende Dezember zusammengerechnet um 68 Prozent unter dem noch von der Corona-Pandemie unbeeinflussten Vorjahre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite