Schwerin : Wälder, Seen und ganz viel Kultur

Die Landeshauptstadt im Überblick

svz.de von
05. April 2017, 11:00 Uhr

Die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns ist immer einen Besuch wert. Erste Anlaufstelle sollte die Touristinformation am Marktplatz sein, wo man Tipps für Unternehmungen bekommt.

Natur: Die Stadt ist wald- und wasserreich. Sieben Seen gehören offiziell zum Stadtgebiet. Wer lebendiges Strandleben sucht, ist am Schweriner Innensee in Zippendorf mit seinem Sandstrand, der Promenade und den mondänen Bürgerhäusern richtig. Hier tobt im Sommer das Badeleben.

Der Überblick: Wer den Überblick möchte, steigt die 222 Stufen des Domturmes im Stadtzentrum hinauf und hat das gesamte Stadtzentrum vor Augen. Noch mehr sieht man vom Fernsehturm im Stadtteil Mueßer Holz.

Kultur: Auf den Bühnen des Mecklenburgischen Staatstheaters, den Kinos Capitol und Mega Movies oder in der Sport- und Kongresshalle gibt es beste Unterhaltung für jeden Geschmack.

Sehenswürdigkeiten: Das Schloss auf der Insel zwischen Burg- und Schweriner See; die funktionstüchtige Schleifmühle am Rande des Schlossgartens; das Staatliche Museum am Alten Garten; den Dom im Stadtzentrum. Ein Muss für Familien ist der Schweriner Zoo.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen